HaMü A-Z

Ärzte & Notfälle
Erste-Hilfe-Austattung muss selbst mitgebracht werden.

Feuerwehr und Rettungsdienst – Notruf 112

Polizei – Notruf 110

Polizei Ravensburg 0751 / 8030

Krankenhaus
Oberschwabenklinik St. Elisabeth, Elisabethenstraße 15, 88212 Ravensburg, 0751 / 87-0

Allgemeinärzte
Dr. Helmut Hartusch, Kornstraße 36, 88263 Horgenzell, 07504 / 91 111
Dr. Johannes Paul Lambrecht, Kornstraße 14, 88263 Horgenzell, 07504 / 606
Dr. med. Thomas Gerhardt, Zieglerstraße 10, 88271 Wilhelmsdorf, 07503 / 931 700
Ärztlicher Notdienst 116 117

Giftnotruf 0891 / 9240

Kinderärzte
Dr. med. Eugen Moll, Zußdorfer Straße 42, 88271 Wilhelmsdorf, 07503 / 9 10 33
Dr. med. Andreas Rüben, Gartenstraße 37, 88212 Ravensburg, 0751 / 33331
Notfalldienst 0180/1929288

Zahnärzte
Dr. med.dent. Sven Hundt, Zieglerstraße 10, 88271 Wilhelmsdorf, 07503 / 22 44
Dr. med.dent. Daniela Schreiber, Zußdorfer Straße 22, 88271 Wilhelmsdorf, 07503 / 22 55
Dr. med.dent. Albrecht Wörner, Öschweg 8, 88271 Wilhelmsdorf, 07503 / 846
Zahnärztlicher Notfalldienst 01805/911-630

Apotheken
Land Apotheke, Kornstraße 16, 88263 Horgenzell, 07504 / 91 335
Schwanen-Apotheke, Saalplatz 5, 88271 Wilhelmsdorf, 07503 / 91 304

Aufräumarbeiten & Reinigung
    1. Generell:
      • Alle Heizungs-Thermostate auf Stufe 1 drehen.
      • Alles besenrein hinterlassen, klebrige Verschmutzungen wie z.B. verschüttete Getränke nass aufwischen.
      • Alle Mülleimer leeren und in die Mülltonnen sortieren (siehe Mülltrennung).
      • In den Leiterzimmern Schlüssel von innen in die Türen stecken.
      • Und zuletzt bitte alle Fenster und Türen schließen, die äußeren Läden sollen offen bleiben.
    2. Außengelände
      • von Abfall befreien.
    3. Badezimmer und Toiletten:
      • Waschbecken und Toiletten bitte von grobem Schmutz befreien. Eine professionelle Endreinigung erledigt hier den Rest.
    4. Küche und Spülküche
      • Geschirr spülen und aufräumen,
      • Spülmaschine lt. Anleitung entleeren, säubern, Sieb leeren.
      • Essensreste entfernen, am Besten nach Hause mitnehmen :=)
      • Kühlschränke, Gefrierschrank, Spülbecken und Arbeitsflächen sauber wischen
      • Backofen, Kippbräter, Suppenkessel, Kaffeemaschine, Schneidmaschine und sämtliche benutzten Geräte gründlich reinigen,
      • Boden abspritzen (Schlauch und Wasserhahn befinden sich an der Stirnseite der mittleren Arbeitskonsole), Verschmutzungen abschrubben und mit Gummiabzieher trockenziehen,
      • Bodengitter anheben, säubern und Bodenablaufrinnen reinigen.
    5. Schlafzimmer & Aufenthaltsräume:
      • Tische und Stühle wieder in die entsprechenden Zimmer zurück tragen, aufstuhlen
      • benutzte Matratzen bitte wenden,
      • Schutzbezug auf den Matratzen lassen,
      • ein Kissen auf jedes Bett legen,
    6. Kaminzimmer und Saal:
      • Tische zusammenklappen und auf die Tischwagen stapeln,
      • Stühle stapeln, am besten an die Wand mit den kleinen Fenstern,
      • besenrein hinterlassen, klebrige Verschmutzungen wie z.B. verschüttete Getränke nass aufwischen,
      • Matratzen ausklopfen,
      • Kaminasche entfernen – nur vollständig erkaltet in die Restmülltonne geben,

Die professionelle Endreinigung, die im Preis inbegriffen ist, reinigt auf Eure Vorarbeit aufbauend dann gründlich die Badezimmer, die Toiletten und die Schlafzimmer. Mehraufwand müssen wir zusätzlich in Rechnung stellen (z.B. 30 € bei falscher Mülltrennung, allgemein 17,50 € pro Reinigungsstunde).

Falls mal etwas kaputt gegangen sein sollte, meldet das bitte bei der Abnahme sofort. Eine nachträgliche Erfassung ist immer mit Mehraufwand verbunden.

Einkaufsempfehlungen
Zur Unterstützung haben wir Ihnen eine Liste mit Einkaufsmöglichkeiten und Lieferanten erstellt. Viele der aufgeführten Händler sind auch bereit, Ihnen die Waren ins Ferienheim Haslachmühle zu liefern. Über Ihre Rückmeldungen sind wir dankbar –

Bioland-Hof mit Hofladen

Judith Gebhardt, Zußdorf, Tel. 07503/2425 oder Tel. und Fax 07503/1812
http://www.hofladen-gebhardt.de/
Größere Mengen bitte unbedingt vorbestellen, Anlieferung und Hofführungen möglich!
Hofladen geöffnet: Fr 12.00 Uhr – 19.00 Uhr, Sa 8.00 Uhr – 13.00 Uhr (oder nach tel. Vereinbarung)

  • frisches Obst und Gemüse
  • verschiedene Holzofenbrote
  • Naturkost-, Käse- und Milchprodukte
  • Tiefkühlkost
  • Wurst und Fleisch
  • Babynahrung
  • eigener Apfelsaft

Bioland Rotach-Gärtnerei der Zieglerschen

Gemüse aller Art, Salat, Kräuter, Eier und Milchprodukte, Schafprodukte, Naturkost z.B. Tee, Kaffee, Nudeln, Gewürze…
Korntaler Weg 6, 88271 Wilhelmsdorf
Telefon: 07503 929-570
http://www.zieglersche.de/behindertenhilfe/tagesstruktur/gaertnerei-und-landwirtschaft.html
E-Mail:
Di & Fr 9.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

Nächster Bauernhof mit Hofladen

  • Diverse sehr gute Hartkäse aus eigener Rohmilch,
  • frisches Brot, Zopf, Pizza,
  • Honig,
  • und nach Absprache Rohmilch (5l Edelstahlkanne im Ferienheim).

Familie Wielath, Sießen 2, 88263 Sießen, Tel. 07504-7287
Freitags 13.30-16.30 Uhr und nach Absprache

Demeter Bio-Milch auf dem Einhalden-Hof

frische Milch, Apfelsaft, manchmal Wurst
Bernhard Rauch, Einhalden, 88263 Horgenzell
Handy: 0162-3179900, Fest: 07503 91496, Fax: 07503 916429
www.einhalden.de,

Brot & Backwaren

Bäckerei Maier, Kornstraße 17, 88263 Horgenzell, Tel. 07504/1384 oder 07504/7256, Fax 07504/7177
, www.baeckerei-maier-wilhelmskirch.de
Mo-Fr 06.30-18.00 Uhr, Sa 06.30-12.30 Uhr, So 08.00-11.30 Uhr & 14.00-17.00 Uhr

Cafe Stäbler (früher Zembrod), Saalplatz 11, 88271 Wilhelmsdorf
Tel. 07503/1651,
Mo,Di,Do,Fr 6.00-18.00 Uhr, Mi 6.00-13.00 Uhr, Sa 6.00-12.30 Uhr

Fleisch & Wurst

Fa. Mader, Wilhelmsdorf, Saalplatz 12
Tel. 07503/561 oder 07503/91484, Fax. 07503/704
www.metzger-mader.de,
Größere Mengen bitte unbedingt vorbestellen, Anlieferung möglich

Obst & Gemüse

Bio Express Ibele (kein Ladengeschäft, Lieferdienst), Wippenreute 1/1, 88213 Ravensburg, Tel. 07504/91228 Fax 1515
, http://www.bioexpress-ibele.de

Merz Obsthandel, Alte Poststraße 6, 88263 Horgenzell, http://www.merz-obsthandel.de
, Telefon: 07504/202, Fax: 07504/971189

Supermärkte

Kaufhaus Späth (Nahkauf), Lindenstr. 2, 88271 Zußdorf, Getränkehandel hinterm Haus, Eisenwaren
Tel. 07503/503, Fax 2235
Mo-Fr 8.00 Uhr-12.15 Uhr und Mo,Di,Do,Fr 14.00 Uhr-18.00 Uhr, Sa 8.00 Uhr-13.00 Uhr

Netto, mit Backwaren, Am Tobel 5, 88263 Horgenzell
Mo-Sa 7.00 Uhr – 21.00 Uhr

Edeka-Trogisch, Öschweg 8, Wilhelmsdorf, http://www.edeka-trogisch.de/wilhelmsdorf.html
teilweise auch Biogemüse erhältlich
Tel. 07503/916940, Fax 07503 916941,
Mo-Sa 08.00-20.00 Uhr

Penny-Markt, Welfenstraße 6, 88271 Wilhelmsdorf
Mo-Sa 07.30-21.30 Uhr

Müllers-Frischemarkt (Nahkauf), Riedhauser Str. 1, Wilhelmsdorf
Tel. 07503/91134, Fax 07503/91135
Mo-Fr 8.00-19.00 Uhr, Sa 8.00-16.00 Uhr

Getränkelieferanten

Franz Rist, Gossetsweiler, 88263 Horgenzell, Tel. 07504/7162, Fax 07504/1789
liefert auf Anfrage, bitte 1 Tag vorher anmelden
Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr, Sa 8.00-12.00 Uhr

Klaus Reisch, Brunnenstr. 3, 88271 Niederweiler (Wilhelmsdorf), Tel. 07503/1445, Fax 07503/1435
liefert auf Anfrage, Kühlanhänger vorhanden
Mo-Fr 8.00-19.00 Uhr, Sa 08.00-17.00 Uhr

Essen und Trinken
Das Ferienheim ist als Selbstversorgerhaus konzipiert. Eine große Küche mit Profigeräten steht zu Ihrer Verfügung.

Einen besonderen Gaumenschmaus zaubert Herr Pfeffer und übernimmt nach Absprache die Bewirtung:
Tel. (07503) 915494, E-Mail:
Bitte spätestens 4 Wochen vorher Absprachen treffen.

Alternativ steht Ihnen das Catering der Zieglerschen zur Verfügung:
Die Zieglerschen – Facility Management, Pfrunger Straße 12/1, 88271 Wilhelmsdorf,
Telefon: 07503 929-400, Fax: -404,
http://www.zieglersche.de/dienstleistungen/leistungen/neuland-kueche-und-catering.html

Die Küche der Haslachmühle ist für Verpflegungsangelegenheiten erreichbar:
Telefon: 07504 / 979-232 oder -233

Hausordnung

Willkommen in der Haslachmühle!

Wir freuen uns, dass ihr den Weg in unsere Häuser und in die reizvolle Umgebung gefunden habt.

Freiräume Draußen

Das Rotachtal ist zu Recht als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Wir bitten euch ganz herzlich, Rücksicht auf dieses schöne Tal zu nehmen. Zum Beispiel sind hier offene Feuer nicht erlaubt – außer an den dafür vorgesehenen Feuerstellen.
Bitte auch auf keinen Fall die Dächer betreten oder den Kamin erklettern.

Freiräume Drinnen

Ebenso sorgfältig bitten wir euch mit unseren Häusern und ihrer Einrichtung umzugehen. Unser kleiner Verein hat die Häuser in jahrelanger Anstrengung mit Spenden, kirchlichen Mitteln und besonders viel Eigenarbeit aufgebaut.
Im gesamten Ferienheim gilt ein Rauchverbot (feuerpolizeiliche Vorschrift) – alleine schon wegen der vielen Holzverkleidungen!
Die Betten und Schränke in den Schlafräumen dürfen nicht umgestellt werden, da sie die Böden verkratzen. Schriftzüge, Schnitzereien oder Bemalungen sind ebenso verboten. Wir müssten euch die Reparaturkosten für Bodenversiegelungen o.ä. in Rechnung stellen. Falls mal etwas kaputt gegangen sein sollte, bitte dann gleich bei der Abnahme Bescheid geben.
In unseren Betten sind Matratzen und Kopfkissen. Bitte benützt ein Leintuch und einen Kissenbezug. Ihr müsst außerdem euren eigenen Schlafsack oder Bettzeug mitbringen. Decken, Kissen oder Matratzen bitte nicht mit ins Freie nehmen!
Vor allem die neuen Tische aus dem Taghaus bitte nicht nach draußen tragen. Die Tische sollen nur feucht gewischt und nicht gescheuert werden. Kerzen bitte nie direkt auf die Tische stellen, immer ein Glas oder eine Unterlage verwenden.

Aufräumarbeiten zum Schluss

Bitte tragt dazu bei, das Ferienheim möglichst lange zu erhalten: Sicher werdet ihr verstehen, dass wir von euch erwarten, alle Räume vor eurer Abreise, wie in den Aushängen und unter Hamü A-Z – Aufräumarbeiten & Reinigung beschrieben, in Ordnung zu bringen.

Auf gute Nachbarschaft

Und noch ein Hinweis: Helft uns bitte auch, so gut wie möglich mit unseren Nachbarn auszukommen. Vor allem dadurch, dass ihr zwischen 22.00 Uhr und 7.00 Uhr ihre Nachtruhe nicht stört!
Der auf das Gelände des Ferienheims führende Schotterweg ist ein Privatweg, für den wir nur ein begrenztes Nutzungsrecht haben. Er soll möglichst nur mit dem angemeldeten Auto befahren werden. Eine Feuergasse von 3,5 m Breite muss unbedingt freigehalten werden!

Trotz dieser vielen Vorschriften und Bitten – aber vielleicht auch ein bisschen mit deren Hilfe:
Wir wünschen euch einen schönen Aufenthalt in unserer Haslachmühle!

Mitzubringen sind noch...
  • zum Übernachten pro Person ein Laken/Leintuch, ein Kissenbezug und ein Schlafsack oder Bettzeug,
  • für die Küche Geschirrtücher, Handspülmittel, Schwämme zum Spülen und Tisch-Reinigung, Anzünder für den Gasherd (Feuerzeug und Streichhölzer sind eher ungeeignet),
  • für Tischtennisspieler Schläger und Bälle,
  • und Erste-Hilfe-Material.

Die Betten sind mit Matratze und Kissen ausgestattet. Putzgeräte, Spülmittel für die Geschirrspülmaschine, WC-Papier, Papierhandtücher und Seife sind ebenfalls vorhanden.

Müllentsorgung
Im jedem Raum steht ein Mülleimer bereit; der Müll ist in die außen befindlichen Mülltonen zu sortieren.
Vor dem Taghaus befinden sich die Wertstoffbehälter für:

  • Kompost
  • Papier & Karton – bitte Kisten zusammenlegen!
  • Glas
  • Blechdosen
  • Verbundstoffe (Gelber Sack)

Der Restmüllbehälter steht an der Straße beim Treppenabgang zum Nachthaus. Sollte der vorhandene Behälter voll sein, bitte beim Hausmeister Bescheid geben.

Netz & Telefon
Unter 07504-1794 können unsere Gäste angerufen werden. Das Telefon befindet sich im kleinen Besprechungszimmer im EG des Nachthauses. Kostenlos möglich sind Anrufe innerhalb Deutschlands in alle Netze und ins ausländische Festnetz.
Der Handyempfang ist sehr schlecht.
Rollstuhleignung
Das Ferienheim Haslachmühle eignet sich für alle Menschen mit Beeinträchtigungen, auch für Rollstuhlfahrer/innen:
Das Nachthaus ist von vorne nur über eine fünfstufige Treppe zu erreichen, aber von der Seite gelangt man ebenerdig durch eine ausreichend breite Türe in den Flur des Erdgeschosses. Die Sanitäranlagen des EG sind rollstuhlgeeignet.
Im Taghaus sind sowohl Küche wie auch der große Aufenthaltsraum mit ebenerdigem Eingang und breiten Türen rollstuhlgeeignet zugänglich. Lediglich das Kaminzimmer ist über zwei Stufen zu erreichen.
Das Leiterhäusle ist wegen schmaler Türen und einer Stufe nur eingeschränkt als rollstuhlgeignet zu bezeichnen.
Unterstützung vor Ort
Haustechnik (Licht, Fenster, Heizung, Sanitär, Strom, …) – nicht auf dem Gelände:
Herr Reinhard Dorner 07504 / 1808
Hausmeisterei Haslachmühle 07504 / 979 235

Bei Fragen zu Küche und Geräten:
Jürgen Pfeffer 07503 / 915 494
Hauswirtschaftsleitung Haslachmühle 07504 / 979 230

Für Schlüsselübergabe, Belegung, Hausaufnahme, Abnahme, Reinigungs-Orga:
Frau Dorner 0152/ 3187 8685

Zusammen für die HaMü
Die HaMü – wie das Ferienheim Haslachmühle auch liebevoll bezeichnet wird – wurde über Jahrzente und wird auch heute ehrenamtlich unterhalten. Damit auch in Zukunft Menschen hier zusammen gelingende Jugendarbeit machen können, laden wir Euch ein das Haus seinen Möglichkeiten nach zu nutzen und die Freiräume zu genießen.
Geht gut um mit unserer HaMü – Wir wünschen Euch einen guten Aufenthalt und schöne Momente!
Für Wünsche zum Haus wendet Euch gerne an unseren Heimwart, siehe Impressum.