Freiräume Außen

Rund um das Ferienheim bieten sich vielfältige Formen für Betätigung mit Anregung für alle Sinne.

3500 m² Außengelände & Grund für großartige Freiräume und Outdoor-Aktivitäten
  • Zwischen Tag- und Nachthaus gibt es einen Ballspiel-Hartplatz momentan leider ohne Netz sowie mehrere Tischtennisplatten (davon eine im Nachthaus-Aufenthaltsraum).
  • Eine neu befestigte Feuerstelle mit großem Rost lädt zu Lagerfeuer und Grillen ein. Sie liegt ebenfalls zwischen den Häusern.
  • Brennholz kann in direkter Nachbarschaft bei Familie Vogel erworben werden (Buchmühle 1).
  • Direkt beim Ferienheim mündet ein kleiner Bach in die Rotach. Ausgiebige Wasserspiele, Staudammbauten und Bacherkundungen sind hier wunderbar möglich.
  • Etwas abseits der Gebäude, stromabwärts an der Rotach, steht den Gästen ein langes Wiesengrundstück als Bolzplatz und Spielwiese zur Verfügung. Dort befindet sich auch nochmal eine große Feuerstelle.
Lohnende Aktivitäten mit und bei Menschen mit Behinderung
Eine Besonderheit ist die Nähe zu den Einrichtungen der Diakonie. Insbesondere die Zieglerschen mit dem Wohnheim für Menschen mit Behinderung sind ein lohnendes Ziel und eine gute Möglichkeit den Umgang mit Behinderung, die Würde des Lebens oder menschliche Werte zu thematisieren.

  • Auf dem Areal des Wohnheims Hasenweiler gibt es einen Holzbackofen, der gegen Spende benutzt werden kann. Jürgen Pfeffer kann hier weiterhelfen: , Tel. 07503 / 915494
  • Sonntag morgens kann ein Gottesdienst in der Kapelle auf dem Areal des Wohnheims Haslachmühle besucht werden.
Erlebnispädagogische Angebote

Das Gelände des Ferienheims und die umliegende Natur bieten sich für erlebnispädagogische Aktionen an. Über unseren Partner Eisbär e.V. (Freiburg) bieten wir Erlebnispädagogik (Baumklettern, Seilaktionen, Teamtraining) direkt vor Ort. http://eisbaer-ev.de/
Ansprechpartner: Cornelius Weller , Tel: 07531 / 90 29 455

Weitere Anbieter:

Ausflüge in naher Umgebung
  • Tages- oder Nachtwanderung zum Höchsten, von wo aus bei guter Sicht der Bodensee und das Panorama der Alpen zu sehen ist. Am Besten zum Sonnenaufgang dort sein! Planung und Tourenvorschlag siehe alpenvereinaktiv.com.
  • Wilhelmsdorf ist die nächste größere Ortschaft. Dazu gehören die Ortsteile Esenhausen, Pfrungen, Zußdorf, Höhreute, Niederweiler, Tafern und Lengenweiler. Die Internetseite der Gemeinde Wilhelmsdorf bietet eine Fülle von Informationen zu Bademöglichkeiten, Grillplätzen, Kulturangeboten und vielem mehr.
  • Bibelgalerie in Meersburg mit Erzählzelt und lohnenden Führungen: http://www.bibelgalerie.de/
  • Entdeckungsreise in eines der besterhaltenen spätmittelalterlichen Wohnquartiere – in Ravensburg – und mehr erfahren über die sogenannten „Schwabenkinder“ u.v.m.: http://www.museum-humpis-quartier.de/.
  • Seefreibad Illmensee
  • Lengenweiler Badesee in Wilhelmsdorf
  • Hallenbad in Pfullendorf und Ostrach
  • Das renaturierte Moorgebiet Pfrunger Ried mit Lehrpfad, Führungen, Ausstellung und Naturschutzzentrum in Wilhelmsdorf.
  • Museum für bäuerliches Handwerk in Wilhelmsdorf
  • Besichtigung von Bauernhöfen (der nächste ist ca. 1 km entfernt, dort kann frische Milch für die Gruppe geholt werden)
Mehr Ausflugsziele
  • Ravensburg und das Ravensburger Spieleland
  • Die historischen Pfahlbauten in Unteruhldingen
  • Schloss Heiligenberg
  • Kloster und Schloss Salem und der Affenberg
  • Friedrichshafen und das Zeppelin-Museum
  • Europareservat Federsee
  • Schloss Sigmaringen
  • Keltenmuseum Heuneburg
  • Burg Hohenzollern