Manfred-Müller-Preis 2017

Manfred-Müller-Preis 2017: Es werde Würde

Manfred-Müller-Preis 2017 PlakatWürde steht jedem Menschen unabhängig von Herkunft, Verdienst und Leistung bedingungslos zu. Unsere Würde und unser Mut machen uns stark und befähigen uns, Ausgrenzung, Gewalt und Leistungsdruck etwas entgegen zu setzen.

Mit dem Manfred-Müller-Preis für befreiende Jugendbildungsarbeit zeichnen wir Projekte von Jugendlichen für Jugendliche aus, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Wie gelingt es Euch, mit Projekten von, mit und für Jugendliche Räume der Würde zu gestalten?

Bilder und Eindrücke von der Preisverleihung siehe:
http://verein-f.de/2017/04/05/preisverleihung-2017/

Es werde Würde!

Wir freuen uns, dass wir 2017 drei tolle Jugendprojekte mit dem Manfred-Müller-Preis für befreiende Jugendbildungsarbeit auszeichnen durften:

LÖWENZAHN – Soziokultureller Verein Memmingen e.V. – Naturgruppe mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen

Nethelp4u – Evangelische Jugend Stuttgart – Internetbasierte Peer-to-peer-Beratung für suizidgefährdete Jugendliche

Ausreißer – Junge Menschen und ihre Träume. Auf dem Weg nach Stuttgart.Club International Stuttgart / vij – Biographisches Theaterprojekt

Pressemitteilung des Vereinsvorsitzenden Steffen Kaltenbach hier als pdf-Dokument runterladen oder im Folgenden ansehen:

Jury des Manfred-Müller-Preises 2017:

  • Gabriele Wulz, Prälatin der Prälatur Ulm in der Evangelischen Landeskirche Württembergs
  • Steffen Kaltenbach, Pfarrer in Fornsbach und Vorsitzender des Vereins zur Förderung Evangelischer SchülerInnenarbeit
  • Kirchenrat Hans-Joachim Janus, Referat Werke und Dienste der Württembergischen Landeskirche, zuständig für Jugendarbeit
  • Cornelia Grothe, Erziehungswissenschaftlerin und Schriftführerin des Vereins
  • Hosea Hauff, Ehrenamtlicher der Kirchengemeinde Heiningen und Preisträger 2015
  • Prof. Dr. Jörg Dinkelaker, Professor für Erwachsenenbildung/Berufliche Weiterbildung an der Universität Halle und stellv. Vorsitzender des Vereins

Der Manfred-Müller-Preis 2019 geht im Herbst 2018 in die nächste Runde!